COEO Inkasso GmbH Mahnungen: So reagieren Sie richtig auf Zahlungsaufforderungen

COEO Inkasso GmbH verschickt massenhaft Mahnungen

Als Rechtsanwalt helfe ich täglich Personen, die mit Mahnungen von Inkassounternehmen konfrontiert sind. Häufig geht es dabei auch um Zahlungsaufforderungen der COEO Inkasso GmbH aus Dormagen. Oftmals fühlen sich Empfänger der Mahnungen überrumpelt und wissen nicht genau, wie sie damit umgehen sollen. 

Hier erhalten Sie umfassende Informationen zu COEO Inkasso und wie Sie angemessen auf deren Mahnungen reagieren können.

Über die COEO Inkasso GmbH

Die COEO Inkasso GmbH ist ein bekanntes Unternehmen in der Inkassobranche. Die Hauptaufgabe des Unternehmens besteht darin, Forderungen im Namen von Unternehmen und anderen Gläubigern einzutreiben. Die Forderungen können aus verschiedenen Gründen entstehen, wie unbezahlte Rechnungen, ausstehende Zahlungen oder nicht eingelöste Lastschriften.

Als Rechtsanwalt gegen Abofallen geht es in den Mahnungen der COEO Inkasso GmbH häufig um (angebliche) Forderungen aus Abos von Datingportalen. So wir die COEO Inkasso GmbH bspw. von der Webbilling AG beauftragt. Dieses Unternehmen ist der Zahlungsabwickler für zahlreiche Datingseiten. 

Was fordert die COEO Inkasso GmbH in den Mahnungen?

Die Mahnungen der COEO Inkasso GmbH werden entweder per E-Mail oder auf dem Postweg versendet. 

In den recht neutral formulierten Zahlungsaufforderungen teilt die COEO Inkasso GmbH dem Empfänger zunächst mit, der jeweilige Auftraggeber darum gebeten hat, mit dem Empfänger Kontakt aufzunehmen. Anschließend heißt es:

“Unabhängig davon, ob Sie die Rechnung nur übersehen haben oder ob Ihnen die Bezahlung kurzfristig nicht möglich war, wollen wir Ihnen helfen, die Angelegenheit unkompliziert zu lösen.”

Anschließend wird meist genauer erläutert, woraus die Forderung resultiert und wie hoch die Verbindlichkeiten sind.

Werden die Mahnungen trotz der Aufforderung nicht beglichen, folgen in der Regel alsbald weitere Drohschreiben. Der Ton wird dabei bei jedem Schreiben etwas schärfer. 

So wird in einem weiteren Schreiben der COEO Inkasso GmbH etwa angekündigt, dass dem Auftraggeber nun empfohlen wird, das gerichtliche Mahnverfahren einzuleiten. Hierzu werde ein Mahn- und Vollstreckungsbescheid beantragt und ein gerichtlicher Schuldtitel erwirkt. Anschließend würde die Zwangsvollstreckung durch einen Gerichtsvollzieher erfolgen. Sollten die Zwangsvollstreckungsmaßnahmen keinen Erfolg haben, könne die Abgabe der Vermögensauskunft (eidesstattliche Versicherung) beantragt werden.

 

Stimmen die Behauptungen der COEO Inkasso GmbH?

Klar ist, dass mit den in den Schreiben enthaltenen Begriffen und Szenarien der Druck auf die Empfänger der Mahnungen erhöht werden soll, die Zahlungen vorzunehmen. 

Auch wenn die geschilderten, möglichen Konsequenzen im Kern richtig sind, bedürfen diese einiger Relativierungen. So ist es zunächst einmal noch nicht einmal sicher, dass tatsächlich ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet wird. Meine langjährige Erfahrung zeigt vielmehr, dass häufig aus verschiedenen Gründen überhaupt keine weitergehenden Maßnahmen eingeleitet werden. 

Zudem stellt die COEO Inkasso GmbH es so dar, als käme es zwangsläufig zu der Erwirkung eines gerichtlichen Titels und er anschließenden Zwangsvollstreckung. Was die COEO Inkasso GmbH jedoch nicht erwähnt ist, dass man sich selbstverständlich gegen einen gerichtlichen Mahnbescheid wehren kann. So hat man die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen Widerspruch gegen den Mahnbescheid einzulegen. Dies verhindert, dass ein vollstreckbarer Titel entsteht. Vielmehr muss der jeweilige Antragsteller dann ein (reguläres) gerichtliches Verfahren beantragen, in dessen Rahmen die Rechtmäßigkeit der Forderung von einem Gericht überprüft wird. 

Zerknüllte Rechnung vor dem Laptop
Mahnungen der COEO Inkasso GmbH ignorieren?

Sind die Forderungen überhaupt berechtigt?

Mann sieht besorgt auf sein Handy

Ob die Forderungen der COEO Inkasso GmbH bzw. des jeweiligen Auftraggebers tatsächlich berechtigt sind, lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Schließlich können die Gründe für die Mahnungen vielfältig sein.

Soweit es in den Mahnungen um Forderungen für ein Datingportal geht, zeigt meine Erfahrung jedoch, dass eine rechtliche Prüfung empfehlenswert ist.  

Oftmals ist der Grund und die Gesamthöhe der Forderungen nicht klar. So wird bspw. an keiner Stelle in den Schreiben erwähnt, zu welchem Zeitpunkt ein Vertrag geschlossen worden sein soll. Auch wird nicht erwähnt, wie lange die Vertragslaufzeit sein soll und wie hoch die monatlichen Kosten sein sollen. Ebenso wenig findet man Informationen dazu, ob der Vertrag noch läuft oder wie man eine Kündigung erzielen kann.

Tipps zum Umgang der Mahnungen der COEO Inkasso GmbH

Wenn Sie ebenfalls ein Schreiben der COEO Inkasso GmbH erhalten haben, sollten Sie einige grundlegende Punkte beachten. Zunächst einmal besteht kein Grund zur Panik.

Wie bereits gezeigt, brauchen Sie keine Angst zu haben, dass sofort ein Gerichtsvollzieher bei Ihnen vor der Tür steht und das Geld haben möchte.

Auf der anderen Seite sollten Sie die Mahnungen aber auch nicht einfach ignorieren. Zum einen laufen die (angeblichen) Verträge vermutlich weiter, solange keine Kündigung eingeht. Zum anderen besteht die Gefahr, dass die Forderungen in der SCHUFA eingetragen werden. 

Ebenso wenig ist es jedoch keine gute Idee, die geforderten Beträge in der Hoffnung zu bezahlen, dass die Sache dann abschließend erledigt sei. Denn häufig ist Hintergrund der Forderung ein Abo. Dieses verlängert sich immer wieder, wenn keine Kündigung erfolgt. Es besteht also eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass in den kommenden Monaten erneut Mahnungen auf Sie zukommen, solange Sie keinen Kündigungsnachweis erhalten haben.

Wenn Sie sich gegen die Mahnungen zu Wehr setzen möchten, ist es stattdessen empfehlenswert, Ihre Einwände schriftlich zu formulieren und Ihr Schreiben mit Zustellungsnachweis an die COEO Inkasso GmbH zu versenden. Dies hat u. a. den Vorteil, dass es sich dann um eine bestrittene Forderung handelt, die nicht einfach in die SCHUFA eingetragen werden darf.

Männchen ohne Gesicht mit grünem Pfeil in der Hand

Zusammenfassend sollten Sie folgende Hinweise beachten, wenn Sie ebenfalls eine Mahnung der COEO Inkasso GmbH erhalten haben:

  1. keine Panik – ruhig bleiben
  2. Mahnung nicht ignorieren
  3. Fristen einhalten
  4. Rechtmäßigkeit der Forderungen überprüfen
  5. keinen telefonischen Kontakt mit dem Inkassounternehmen aufnehmen
  6. bei unberechtigten Mahnungen nicht einfach zahlen
  7. bei unberechtigten Mahnungen, Einwände schriftlich formulieren
  8. nicht per E-Mail antworten (kein Empfangsnachweis)
  9. Schreiben per Post mit Zustellungsnachweis versenden, wie z. B. Einschreiben / Rückschein

Nachfolgend finden Sie zwei Möglichkeiten, wie Sie meine Hilfe in gegen die Mahnungen in Anspruch nehmen können:

Möglichkeit 1: Abwehrschreiben herunterladen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt 1: Ausfüllen

Vorlage online ausfüllen

Schritt 2: Herunterladen

Fertiges Schreiben herunterladen

Schritt 3: Ausdrucken

Fertiges Schreiben ausdrucken

Falls Sie eine Zahlungsaufforderung der COEO Inkasso GmbH erhalten haben und Sie sich dagegen zur Wehr setzen möchten, sollten Sie schriftlich Ihre Einwände gegen die Forderung mitteilen. Dies hat vor allem den Vorteil, dass es sich dann um eine bestrittene Forderung handelt, die nicht ohne weiteres in die SCHUFA eingetragen werden darf.

Damit Sie im Zweifel auch beweisen können, dass Ihr Schreiben bei der Gegenseite eingegangen ist, sollten Sie aber nicht einfach eine E-Mail schreiben. Empfehlenswert ist es dagegen, einen klassischen Brief zu verfassen und diesen z. B. per Einschreiben zu versenden. 

Formulieren Sie in Ihrem Schreiben, aus welchen Gründen Sie die Forderungen für unberechtigt halten (z. B. weil keine Anmeldung auf der Datingseite erfolgt ist oder weil die Kosten nicht zu erkennen waren). Achten Sie bei den Formulierungen darauf, sachlich zu bleiben. 

Wenn Sie Ihr Antwortschreiben schnell und bequem erstellen möchten, können Sie hier meine Vorlage herunterladen. Durch spezielle Fragen passt sich die Vorlage Ihrem individuellen Fall an, so dass Sie nach wenigen Minuten ein fertiges Schreiben erhalten, welches Sie an die COEO Inkasso GmbH verschicken können. Das Muster basiert auf meinen langjährigen Erfahrungen, die ich als Rechtsanwalt in diesem Gebiet gesammelt habe und enthält alle wichtige Formulierungen, um die Forderung zu bestreiten. Auch die Adresse der COEO Inkasso GmbH wird automatisch für Sie eingetragen.

Verpackung mit Aufschrift Antwort Mahnung
Antwortschreiben vom Anwalt herunterladen

  • Zurückweisung der gestellten Forderungen
  • rechtssicher vom Rechtsanwalt formuliert
  • Schreiben mit mehreren DIN-A4-Seiten
  • kein Standardmuster – speziell gegen Inkassounternehmen
  • Aufforderung zur Rückzahlung evtl. bereits gezahlter Beträge
  • inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vorteile des Antwortschreibens an die COEO Inkasso GmbH

1. individuell

Speziell für diesen Sachverhalt formuliert. Durch die Beantwortung gezielter Fragen passt sich das Schreiben Ihrem individuellen Fall an.

2. preiswert

Die Kosten betragen nur einen Bruchteil der ansonsten entstehenden Rechtsanwaltskosten.

3. sicher

Vorlage vom Anwalt erstellt. So können Sie sicher sein, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

Möglichkeit 2: Rechtsanwalt Dr. Hoffmann beauftragen

Rechtsanwalt Dr. Christian Hoffmann sitzt am Schreibtisch
Schritt 1: Ausfüllen

Formular online ausfüllen

Schritt 2: Zurücklehnen

RA Dr. Hoffmann übernimmt für Sie die Kommunikation mit der COEO Inkasso GmbH bzw. dem Gläubiger

Schritt 3: Warten

RA Dr. Hoffmann meldet sich sofort bei Ihnen, sobald die Antwort vorliegt

Wenn Sie einen Anwalt wegen den Mahnungen der COEO Inkasso GmbH benötigen, können Sie mich online mit Ihrem Fall beauftragen. Da die komplette Abwicklung komplett online abläuft, benötigen Sie keinen Termin von Ort. Seit über 10 Jahren helfen nahezu täglich Betroffenen, die sich ungerechtfertigten Inkassoforderungen ausgesetzt sehen. Nehmen Sie hier einfach Kontakt mit mir auf und ich werde Ihnen schnell mitteilen, wie ich Ihnen in Ihrem Fall weiterhelfen kann. 

Sobald Sie die Beauftragung vorgenommen haben, werde ich mich in sehr kurzer Zeit mit der COEO Inkasso GmbH in Verbindung setzen und die Forderungen für Sie zurückweisen. Sie müssen sich ab dem Moment der Beauftragung um nichts weiter kümmern. Über den aktuellen Bearbeitungsstand Ihres Falles werde ich Sie regelmäßig informieren.

Rechtsanwalt beauftragen

  • vollständige Übernahme der Angelegenheit durch erfahrenen Rechtsanwalt – Sie müssen sich um nichts weiter kümmern
  • 100% vertraulich dank Anwaltsgeheimnis
  • in der Regel sofortiger Stopp der Mahnungen
  • transparenter Festpreis
  • keine Post nach Hause

Download auswählen oder Anwalt beauftragen
Musterschreiben
Rechtsanwalt
Logo von Rechtsanwalt Dr. Hoffmann
Verpackung mit Aufschrift Antwort Mahnung
Box mit Aufschrift Rechtsanwalt beauftragen
Kündigung des Abos
Festpreis
kein Abo
keine Zugangsdaten erforderlich
in wenigen Minuten erledigt
vertraulich
rechtliche Beratung vom Rechtsanwalt
Vertretung durch Rechtsanwalt
vollständige Übernahme der Kommunikation vom Rechtsanwalt
kein Drucker erforderlich
keine zusätzlichen Portokosten
Preis
39,99 €
299,99 €

Das sagen meine Mandanten

Ich habe bereits tausenden Betroffenen geholfen, die Probleme mit Inkassounternehmen hatten. Lesen Sie hier einen Teil der Bewertungen meiner Mandanten. 

Ich habe zum ersten Mal online einen Anwalt in Auftrag gegeben und war natürlich erst einmal etwas skeptisch… Aber alles wird digital, also warum nicht auch der Rechtsbeistand. Der gesamte Ablauf war sehr transparent und übersichtlich. Und zum Schluss dann auch erfolgreich. Vielen Dank für die schnelle und kompetente Unterstützung.

M.S. Schnell, einfach und kompetent

    Super schnelle Unterstützung. Die Angelegenheit war weniger Tage abgeschlossen. Sehr empfehlenswert.

    I.B. Schnell und kompetent aus Abofalle geholfen

      Ich habe bei Herrn Dr. Hoffmann Hilfe gesucht weil ein Inkassounternehmen auf mich zutrat. Es war mir schleierhaft und so holte ich mir sehr kompetente und schnelle Hilfe bei ihm. Er macht alles zur vollen Zufriedenheit uns hat Erfahrung mit genau diesen Firmen und inkasso Gruppen. Ich bin Herrn Dr.Hoffmann sehr dankbar. Gerne wieder

      D.W. Sehr zufrieden

        Sehr schnelle und kompetente Unterstützung. Jederzeit empfehlenswert. Recht herzlichen Dank dafür

        J. D. Vertretung gegenüber der Smiles + Happy Entertainment GmbH

          Bildnachweise: Titelbild: iStock.com – @fizkes – Mann mit Handy: iStock.com @SIphotography