erocommunity abmelden

Jetzt rechtssichere Kündigung für CommunityPlanet B.V. vom Anwalt herunterladen und Abo kündigen

erocommunity.com abmelden - Das sollten Sie beachten

erocommunity.com, funcommunity.com oder sexpartnercommunity.com sind Datingportale, die von der CommunityPlanet B.V. mit Sitz in den Niederlanden betrieben werden.

Auf den jeweiligen Startseiten werden Fotos von zahlreichen Frauen gezeigt, die alle angeblich nur darauf warten, von den potentiellen Nutzern erobert zu werden. Dennoch stellen viele meiner Mandanten immer wieder Abbuchungen der CommunityPlanet B.V. mit der Angabe “Communityplanet.eu” bzw. der Webbilling AG fest. 

Hier erfahren Sie, was Sie tun können, wenn dies auch bei Ihnen der Fall ist oder Sie eine Mahnung der Webbilling AG bzw. von Rechtsanwalt Sebastian Kipke erhalten haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahrungen mit "erocommunity.com"

Das Unternehmen CommunityPlanet B.V. betreibt mehrere Flirt- bzw. Datingseiten im Internet. Obwohl auf diesen Seiten eine kostenlose Anmeldung möglich ist, melden sich immer wieder Nutzer bei mir, die regelmäßige Abbuchungen auf ihrem Konto feststellen. 

Wie es dazu kommt, wird nachfolgend am Beispiel der Seite erocommunity.com dargestellt. 

Anmeldeseite von erocommunity.com
1

Um sich auf erocommunty.com anzumelden, muss man lediglich einen “Nicknamen” wählen und die eigene E-Mail-Adresse eingeben. Nachdem man die E-Mail-Adresse bestätigt hat, warten bereits nach wenigen Minuten vermeintliche Nachrichten von anderen Mitgliedern.

Kaum angemeldet, wird jedoch klar, dass wichtige Funktionen des Portals nur zur Verfügung stehen, wenn man kostenpflichtige Coins kauft. So können bspw. nur dann Nachrichten an die vermeintlichen Traumfrauen geschrieben werden, wenn ausreichend Coins gekauft wurden. 

Hierfür bietet die Seite unterschiedliche Pakete an, die von 50 bis zu 1.000 Coins reichen. Gezahlt werden kann  z. B. per Kreditkarte, PayPal, Paysafecard, Sofortüberweisung oder Lastschrift.

Coins bei erocommunity.com
2
Bestellseite bei erocommunty.com
3

Zum Schluss man noch seine Zahlungsdetails eingeben und auf den Button “Zahlungspflichtig bestellen” klicken. Auffällig ist, dass man an dieser Stelle weder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch die Kenntnisnahme vom Widerrufsrecht aktiv bestätigen muss. Vielmehr findet sich lediglich ein kleiner Hinweis, dass man diese mit den Klick auf den Bezahlbutton akzeptiere.

Kein Abo aber automatisches Aufladen von Coins bei erocommunity.com

Auf den späteren Abbuchungen vom Konto oder der Kreditkarte erscheint häufig die Angabe “Communityplanet.eu”, worauf CommunityPlanet B.V. auch auf der Bestellseite hinweist.

Anders als bei vielen anderen Datingportalen handelt es sich aber um kein klassisches Abo, welches sich automatisch verlängert. Stattdessen werden die Nutzer durch die (vermeintlichen) Chatpartner dazu animiert, neue Coins zu kaufen.

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen heißt es zum Coinkauf:

Durch den Abschluss des kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses erhält der Nutzer einen im Bestellprozess ausgewählten Betrag in Form eines Guthabenkontos gutgeschrieben. Das Guthaben wird in sogenannten Coins geführt. Gegen einen beim jeweiligen Dienst angezeigten Verbrauch von Coins kann der Nutzer auf diesen Dienst zugreifen. Die Coins werden zeitgleich mit der Erbringung der Dienstleistung verbraucht. Weist das Guthabenkonto keine Coins mehr auf, ist eine weitere Nutzung der kostenpflichtigen Dienste nicht möglich. Durch den Bestellprozess kann der Nutzer seinem Guthabenkonto erneut Coins hinzufügen.”

Eine Gefahr, wie die Kosten auch ohne Abo dennoch sehr schnell steigen können, findet sich jedoch ebenfalls in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von erocommunity.com. Dort heißt es nämlich, dass CommunityPlanet den Nutzern die Möglichkeit bietet, Guthaben automatisiert nachzukaufen. Dabei wird eine zuvor durch den Nutzer ausgewählte Anzahl an Coins bei Verbrauch des Guthabens automatisch nachgekauft. Dazu heißt es in den AGB:

“CommunityPlanet bietet den Nutzern die Möglichkeit Guthaben automatisiert nachzukaufen. Durch einen Opt-In in dieses System wird eine zuvor durch den Nutzer ausgewählte Anzahl an Coins bei Verbrauch des Guthabens nachgekauft. Das Guthaben wird nur aufgefüllt, wenn es während der Nutzung eines kostenpflichtigen Dienstes aufgebraucht wird.”

Zahlungsaufforderung von Rechtsanwalt Sebastian Kipke für die Webbilling AG

Die Zahlungen auf der Seite erocommunity.com werden zum Teil über den Zahlungsanbieter Webbilling AG aus der Schweiz abgewickelt. Dies ist zumindest dann der Fall, wenn als Zahlungsart “Lastschrift” gewählt wird.

Können die Zahlungen für die Coins nicht durchgeführt werden oder lässt man den Betrag zurückbuchen, erhalten die Betroffenen zum Teil Mahnungen – entweder von der Webbilling AG (meist per E-Mail) oder von Rechtsanwalt Sebastian Kipke aus Hamburg (weitere Informationen zu den Mahnungen dazu erhalten Sie hier). In den Zahlungsaufforderungen wird man aufgefordert, die fälligen Beträge für das Datingportal von CommunityPlanet B.V. zu zahlen. Meist werden zudem noch weitere Mahnkosten verlangt.

Möglichkeit 1: Vorlage nutzen und Rechtsanwalt Sebastian Kipke antworten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt 1: Ausfüllen

Formular online ausfüllen

Schritt 2: Herunterladen

Fertiges Schreiben herunterladen

Schritt 3: Ausdrucken

Fertiges Schreiben ausdrucken

Wenn Sie ebenfalls ein solches Schreiben von Rechtsanwalt Kipke erhalten haben, können Sie hier eine Vorlage herunterladen, welche ich für diesen Fall entworfen habe. In dem Schreiben wird die Forderung der Webbilling AG zurückgewiesen. Um das fertige Schreiben zu erhalten, müssen Sie lediglich einige Fragen beantworten. Nach wenigen Minuten erhalten Sie das von mir entworfene Musterschreiben. Zudem bekommen Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die weiteren Schritte.

Neben der Kündigung sind in dem Schreiben noch zahlreiche weitere Gründe enthalten, aus denen Sie die Abbuchungen für unberechtigt halten. 

Musterkündigung von Anwalt herunterladen

  • rechtssicher vom Rechtsanwalt formuliert
  • Schreiben mit mehreren DIN-A4-Seiten
  • kein Standardmuster – individuell für diesen Fall
  • inkl. Aufforderung zur Rückzahlung der abgebuchten Beträge
  • inkl. Anschrift / Adresse von Rechtsanwalt Kipke
  • Eingang des Schreibens nachweisbar
  • inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Vorteile des Musterschreibens

1. individuell

Speziell für diesen Sachverhalt formuliert. Durch die Beantwortung gezielter Fragen passt sich das Schreiben Ihrem individuellen Fall an.

2. preiswert

Die Kosten betragen nur einen Bruchteil der ansonsten entstehenden Rechtsanwaltskosten.

3. sicher

Schreiben vom Anwalt erstellt. So können Sie sicher sein, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

Möglichkeit 2: Rechtsanwalt Dr. Hoffmann gegen CommunityPlanet B.V. beauftragen

Schritt 1: Ausfüllen

Formular online ausfüllen

Schritt 2: Zurücklehnen

RA Dr. Hoffmann übernimmt für Sie die Kommunikation mit CommunityPlanet B.V. / RA Kipke

Schritt 3: Warten

RA Dr. Hoffmann meldet sich sofort bei Ihnen, sobald die Antwort vorliegt

Wenn Sie professionelle anwaltliche Hilfe bei Ihrer Auseinandersetzung mit CommunityPlanet B.V. benötigen, haben Sie hier die Möglichkeit, mich direkt mit der Sache zu beauftragen. 

Ich werde mich für Sie an CommunityPlanet B.V. wenden und weitere Abbuchungen verhindern. Sie müssen ab dem Zeitpunkt der Beauftragung nichts weiter unternehmen. Dies gilt auch dann, wenn Sie bereits eine Mahnung von CommunityPlanet B.V., der Webbilling AG oder von Rechtsanwalt Kipke bekommen haben. Ich habe bereits hunderte Fälle im Zusammenhang mit Datingportalen bearbeitet und weiß daher, worauf es ankommt.

In diesen Situationen kann ich Ihnen helfen:

  • Von Ihrem Konto oder Ihrer Kreditkarte wurde Geld abgebucht von CommunityPlanet B.V.
  • Oder Sie haben eine Mahnung von Rechtsanwalt Kipke für die Nutzung von erocommunity.com oder einer anderen Seite der CommunityPlanet B.V. erhalten
  • Ihnen wird vorgeworfen, Sie hätten eine kostenpflichtige Leistung auf der Webseite von CommunityPlanet B.V. in Anspruch genommen
  • Sie wollen sicher sein, dass keine weiteren Abbuchungen erfolgen und die Sache so schnell wie möglich beenden

Die Beauftragung können Sie hier ganz einfach in wenigen Minuten online vornehmen. Aufgrund des festgelegten Festpreises wissen Sie genau, welche Kosten bei meiner Beauftragung entstehen.

Rechtsanwalt Dr. Hoffmann beauftragen

  • vollständige Übernahme der Angelegenheit durch erfahrenen Rechtsanwalt – Sie müssen sich um nichts weiter kümmern
  • 100 % vertraulich
  • in der Regel sofortiger Stopp der Abbuchungen bzw. Abwehr der Mahnungen
  • transparenter Festpreis
  • keine Post nach Hause
  • keine zusätzlichen Portokosten

Download auswählen oder Anwalt beauftragen
Musterschreiben
Rechtsanwalt
Stopp der Abbuchungen
Festpreis
kein Abo
keine Zugangsdaten erforderlich
in wenigen Minuten erledigt
vertraulich
rechtliche Beratung vom Rechtsanwalt
Vertretung durch Rechtsanwalt
Vollständige Übernahme der Kommunikation vom Rechtsanwalt
kein Drucker erforderlich
keine zusätzlichen Portokosten
Preis
29,99 €
299,99 €

Das sagen meine Mandanten

Ich habe bereits mehrere hundert Fälle im Zusammenhang mit Datingportalen erfolgreich bearbeitet. Lesen Sie hier einen Auszug der Bewertungen meiner Mandanten. 

Sowohl das Musterschreiben, als auch die dann notwendige weitere Abwicklung waren sehr gut. Außerdem war der Kontakt unproblematisch und sehr hilfreich.

B. K. Abwehr unberechtigter Forderungen

    Nach zwei vergeblichen Versuchen das Abo bei dateyard per Einschreiben zu kündigen, gelang dies mit Hilfe von Dr. Hoffmann. Und zwar zu meiner vollsten Zufriedenheit. Er gab nach einem ersten Versuch nicht auf sondern ist am Ball geblieben. Danke

    A. C. Kündigung Datingportal

      Ich kann mich nur herzlich bedanken. Die Erledigung meines Mandats war schnell, diskret und erfolgreich. Vom Ablauf her nur weiter zu empfehlen. Danke

      H. H. Unberechtigte Abbuchungen von einem Datingportal

        Im Rückblick könnte ich meinen, dass es ein Film war. Der Anwalt tut alles mögliche um seinem Mandanten aus der misslichen Lage zu helfen... Aber in der Tat, es war wirklich so! Weiter so und vielen Dank nochmals.

        D. B. Allgemeine Rechtsberatung

          Die Vetrtragsauflösung wurde schnell, kompetent und zuverlässig, sowie ohne weitere Kosten für mich, erreicht.

          V. W. Vertragsauflösung