Rechtsanwälte „Friedrich Fix & Rüdiger Mosebach“ verschicken Zahlungsaufforderungen im Namen der Cyberservices B.V. z.B. wegen seitensprungarea.com oder memberarea.tv

Haben Sie eine Mahnung von Rechtsanwälte Fix & Mosebach aus Hamburg erhalten? Angeblich haben Sie kostenpflichtige auf einer Internetseite der Cyberservices B.V., wie z. B. seitensprungarea.com oder memberarea.tv in Anspruch genommen und sich zur Zahlung verpflichtet?

In den Schreiben heißt es:

Sehr geehrter Herr …,

die Cyberservices B.V., Keizersgracht 62 – 64, 1015 CS Amsterdam, hat uns mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragt.

Sie haben sich auf der Webseite seitensprungarea.com unserer Mandantin angemeldet und Leistungen in Anspruch genommen, nachdem Sie sich zu deren Bezahlung verpflichtet haben. Bei Ihrer Registrierung haben Sie das Pseudonym … und das Passwort … gewählt.

Über die gespeicherte IP-Adresse kann der Nutzer ermittelt werden. Damit ist ein bindender Vertrag zustande gekommen, der den deutschen Gesetzen und der deutschen Gerichtsbarkeit unterliegt.

Was hat es mit dem Schreiben von den Anwälten Fix & Mosebach im Namen der Cyberservices B.V. auf sich?

Viele Empfänger sind völlig überrascht, wenn Sie ein derartiges Schreiben erhalten, da sie sich nicht erinnern können, wiederkehrende Zahlungsverpflichtungen eingegangen zu sein. Auch entsprechende Rechnungen haben die Betroffenen zuvor meist nicht erhalten.

Grund des Schreibens ist meist ein angebliches Abo, welches man auf einer Seite we z. B. seitensprungarea.com abgeschlossen haben soll. Wie Sie ein Abo bei der Cyberservices B.V. kündigen können, haben wir bereits hier geschrieben.

Viele Betroffene berichten jedoch, entweder eine solche Mitgliedschaft nie abgeschlossen zu haben oder jedenfalls nicht bewusst einen kostenpflichtigen Vertrag mit monatlichen Verpflichtungen abgeschlossen zu haben. Lässt man die Abbuchungen, die oft mit dem Verwendungszweck „INTERNETBILLING“ oder „www.cyberbilling.com Amsterdam“ abgebucht werden, über die Bank stoppen, folgen die Zahlungsaufforderungen von der Anwälte Fix & Mosebach.

Zahlungsverzug bei der Cyberservices B.V. wegen seitensprungarea.com oder memberarea.tv

Die Anwälte Fix und Mosebach behaupten in der Mahnung, die mit „Zahlungsverzug“ überschrieben ist, dass die Cyberservices B.V. die Zugangsdaten an die E-Mail-Adresse gesendet und damit ihrerseits den Vertrag erfüllt habe. Jedoch habe man den geschlossenen Vertrag leider nicht erfüllt.

Wenn Sie ebenfalls ein solches Schreiben von den Anwälten aus Hamburg wegen einem angeblich kostenpflichtigen Vertrag mit der Cyberservices B.V. erhalten haben, sollten Sie prüfen lassen, ob Sie tatsächlich zu Zahlung verpflichtet sind. So ist insbesondere fraglich, ob die Internetseiten der Cyberservices B.V. in allen Punkten den rechtlichen Vorgaben entsprechen. Oftmals ist den Betroffenen zudem nicht bewusst, dass Sie einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen sollen.

Hier haben Sie entweder die Möglichkeit, ein von Rechtsanwalt Dr. Hoffmann verfasstes Musterschreiben herunterzuladen oder Dr. Hoffmann direkt online mit Ihrem Anliegen zu beauftragen.

Das können Sie tun, um die Mahnung von den Rechtsanwälten Fix & Mosebach abzuwehren

Wehren Sie jetzt gegen die Mahnung der Rechtsanwälte Friedrich Fix & Rüdiger Mosebach

Haben Sie auch eine Mahnung Anwälte Fix & Mosebach erhalten? Rechtsanwalt Dr. Hoffmann hat speziell für diesen Fall ein Musterschreiben entwickelt, welches Sie hier selbst erstellen können. In dem Schreiben wird die Zahlungsaufforderung abgelehnt und darlegt, aus welchen Gründen die Forderung der Cyberservices B.V. unberechtigt ist. Alle Vorteile der Musterschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hoffmann erfahren Sie zudem hier.

In dieser Situation ist das Schreiben richtig für Sie:

Sie haben eine Mahnung der Anwälte Fix & Mosebach aus Hamburg erhalten

Es wird behauptet, Sie hätten Verpflichtungen aus einem Vertrag mit der Cyberservices B.V. nicht erfüllt

Sie wollen den Betrag nicht bezahlen bzw. Ihr Geld zurück und keine weiteren Zahlungen leisten

Sie wollen sicher sein, dass Ihre Antwort rechtlich richtig verfasst ist

Die Vorteile des Antwortschreibens

sicher

Alle Schreiben wurden vom Anwalt erstellt. So können Sie sicher sein, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

preiswert

Die Kosten der Schreiben betragen meist nur einen Bruchteil der ansonsten entstehenden Rechtsanwaltskosten.

individuell

Alle Schreiben sind speziell für den jeweils beschriebenen Sachverhalt formuliert. Durch die Beantwortung gezielter Fragen passt sich das Schreiben zudem Ihrem individuellen Fall an.