Rechtsanwälte Auer Witte Thiel verschicken Mahnungen im Auftrag der Flirtcafe Online GmbH

Haben Sie eine Mahnung von den Rechtsanwälten Auer Witte Thiel wegen einer angeblichen Mitgliedschaft bei der Flirtcafe Online GmbH erhalten? In den Schreiben, die entweder per Post oder per E-Mail verschickt werden, wird man aufgefordert, offene Beträge für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Flirtcafe zu bezahlten. Reagiert man auf die erste Zahlungsaufforderung nicht, folgen in der Folge meist weitere Mahnungen.

Darin heißt es bspw.:

Wie Sie wissen, haben Sie online auf flirtcafe eine kostenpflichtige Mitgliedschaft gebucht, ohne bislang die geschuldete Vergütung zu entrichten. Unsere Mandantschaft und auch wir haben Sie bereits mehrfach angeschrieben und aufgefordert, den offenen Betrag zu bezahlen. (…)

Unsere Mandantschaft hat uns beauftragt, nötigenfalls auch gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, sollte die Angelegenheit nicht außergerichtlich erledigt werden können. Auf die damit verbundenen Kosten und Unannehmlichkeiten weisen wir Sie ausdrücklich hin!

Vertragsschluss mit der Flirtcafe Online GmbH angeblich nachgewiesen

Bereits in der ersten Mahnung schreiben die Anwälte, dass die persönlichen Daten bei der Buchung gerichtsfest erfasst worden seien, wie bspw. die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse. Entgegen der vertraglichen Verpflichtung habe man jedoch die erforderliche Vergütung nicht entrichtet. Da man zudem auf die Mahnungen des eingeschalteten Inkassounternehmens nicht reagiert habe, seien nun die Rechtsanwälte Auer Witte Thiel mit der Geltendmachung der Forderungen eingeschaltet worden.

Schulden bei Flirtcafe Online GmbH und Anwaltsgebühren für Auer Witte Thiel?

Teuer wird es vor allem deshalb, da neben den Kosten für das Portal Flirtcafe nun auch noch Rechtsanwaltsgebühren an Auer Witte Thiel gezahlt werden sollen. Zudem kommen oft monatlich weitere Kosten hinzu, da es sich meistens um ein Abo bei Flirtcafe handeln soll.

Wenn Sie ebenfalls ein solches Schreiben von den Anwälten aus München wegen einem angeblich kostenpflichtigen Vertrag mit der Flirtcafe Online GmbH erhalten haben, sollten Sie prüfen lassen, ob Sie tatsächlich zu Zahlung verpflichtet sind. So ist insbesondere fraglich, ob das Angebot der Flirtcafe Online GmbH in allen Punkten den rechtlichen Vorgaben entspricht. Oftmals ist den Betroffenen zudem nicht bewusst, dass Sie einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen sollen. Hier haben Sie entweder die Möglichkeit, ein von Rechtsanwalt Dr. Hoffmann verfasstes Musterschreiben herunterzuladen oder Dr. Hoffmann direkt mit Ihrem Anliegen zu beauftragen.

Das können Sie tun:

Wehren Sie jetzt gegen die Mahnung von Auer Witte Thiel

Haben Sie auch eine Mahnung der Kanzlei Auer Witte Thiel erhalten? Rechtsanwalt Dr. Hoffmann hat speziell für diesen Fall ein Musterschreiben entwickelt, welches Sie hier erstellen können. In dem Schreiben wird die Zahlungsaufforderung abgelehnt und darlegt, aus welchen Gründen die Forderung der Flirtcafe Online GmbH unberechtigt ist. Alle Vorteile der Musterschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hoffmann erfahren Sie zudem hier.

In dieser Situation ist das Schreiben richtig für Sie:

Sie haben eine Mahnung von der Rechtsanwälte Auer Witte Thiel erhalten

Es wird behauptet, Sie hätten einen Vertrag mit der Flirtcafe Online GmbH geschlossen

Sie wollen den Betrag nicht bezahlen und Ihr Geld zurück bzw. keine weiteren Zahlungen leisten

Sie wollen sicher sein, dass Ihre Antwort rechtlich richtig verfasst ist

Die Vorteile des Antwortschreibens

sicher

Alle Schreiben wurden vom Anwalt erstellt. So können Sie sicher sein, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

preiswert

Die Kosten der Schreiben betragen meist nur einen Bruchteil der ansonsten entstehenden Rechtsanwaltskosten.

individuell

Alle Schreiben sind speziell für den jeweils beschriebenen Sachverhalt formuliert. Durch die Beantwortung gezielter Fragen passt sich das Schreiben zudem Ihrem individuellen Fall an.