Fairmount GmbH Mahnungen im Auftrag der dateyard AG

Vor kurzem haben wir bereits über Mahnungen der Fairmount GmbH berichtet, die Mahnungen im Auftrag der dateyard AG verschickt. Dort bieten wir auch ein Musterschreiben an, mit dem Sie sich gegen die Mahnung der Fairmount GmbH verteidigen können.

In einigen Fällen lässt die Fairmount GmbH jedoch dennoch nicht locker und macht weiterhin die Forderung der dateyard AG geltend. Um den Empfänger des Schreibens weiter unter Druck zu setzen, werden zudem (angebliche) Einzelverbindungsnachweise mitgeschickt. Die zum Teil kryptischen Daten sollen beweisen, dass man das Angebot der dateyard AG tatsächlich in Anspruch genommen hat.

Wenn man weiterhin der Auffassung sei, dass man das Angebot der dateyard AG nicht in Anspruch genommen hat, soll man dies schriftlich bestätigen und der Fairmount GmbH zum Teil zudem eine Ablichtung einer Strafanzeige gegen Unbekannt übersenden.

Der vollständige Inhalt des Schreiben lautet wie folgt:

„Sehr geehrter Herr …, 

wie gewünscht übersenden wir Ihnen die Einzelverbindungsnachweise unserer Auftraggeberin für das von Ihnen/Ihrem PC gebuchte Onlineangebotes … in der Anlage. Hier können Sie die zu Beweiszwecken mitgeloggten Daten, wie die Uhrzeit und das Datum der Buchung, die Bankverbindung, die E-Mail-Adresse, sowie die IP-Adresse des dabei verwendeten Computers entnehmen. Bekanntlich kann mittels dieser Daten und der gespeicherten IP Adresse der bei der Buchung des Angebotes verwendete PC und der für diesen PC verantwortliche Anschlussinhaber ermittelt werden. 

Beachten Sie bitte, dass diese Daten von dem erstmaligen Zugang zu dem Internetangebot stammen. Der darin ausgewiesene Betrag kann der von dem aktuell gegen Sie geltend gemachten Forderungsbetrag abweichen, da es sich dann um einen Monatsbetrag handelt, der aufgrund der vereinbarten Verlängerung des Vertrages (z.B. nach einem Schnupperangebot) fällig geworden ist. 

Sollten Sie trotz der übersandten Unterlagen der Auffassung sein, das Angebot nicht genutzt zu haben, so ersuchen wir Sie höflich uns dies schriftlich zu bestätigen und eine Anzeigen gegen Unbekannt wegen der missbräuchlichen Nutzung Ihrer Daten zu erstatten. Wenn uns Ihre Bestätigung und eine Ablichtung der Strafanzeige vorliegen, können wir das Inkassoverfahren gegen Sie unterbrechen.

Wir raten Ihnen deshalb, auch im Familien- und Bekanntenkreis nachzufragen, um eventuelle Weiterungen zu vermeiden

Mit freundlichen Grüßen

Fairmount GmbH“

Tatsächlich ist jedoch sehr fraglich, ob die von der Fairmount GmbH übersendeten Daten überhaupt im Falle eines Gerichtsverfahrens etwas beweisen könnten. Wenn Sie ebenfalls ein entsprechendes Schreiben erhalten haben, können Sie hier eine erneute Antwort an die Fairmount GmbH erstellen. In dem Schreiben werden weiterhin alle Ansprüche der Fairmount GmbH zurückgewiesen und dargelegt, weshalb den übersendeten Daten kein Beweiswert zukommt.

Das können Sie tun:

Jetzt Antwort an die Fairmount GmbH erstellen!

Haben Sie ebenfalls ein derartiges Schreinen der Fairmount GmbH im Auftrag der dateyard AG erhalten? Wenn Sie den geforderten Betrag nach wie vor nicht bezahlen wollen, sollten Sie der Fairmount GmbH antworten und den Zahlungsanspruch erneut zurückweisen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Antwort rechtssicher verfasst ist, können Sie das Musterschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hoffmann verwenden. 

In dieser Situation ist das Musterschreiben für Sie richtig:

  • Sie haben eine Rechnung oder Mahnung wegen der (angeblichen) Inanspruchnahme eines kostenpflichtigen Angebotes der dateyard AG erhalten
  • Sie haben der Fairmount GmbH bereits geantwortet und die Mahnung zurückgewiesen (falls nicht, verwenden Sie bitte zunächst dieses Schreiben)
  • die Fairmount GmbH fordert nach wie vor Geld von Ihnen und verlangt eventuell, dass Sie eine Strafanzeige gegen Unbekannt erstatten
  • Sie wollen sich nach wie vor gegen die Forderung wehren
  • Sie wollen in wenigen Minuten ein fertiges Schreiben in den Händen halten
  • Sie wollen sicher sein, dass Ihre Antwort rechtssicher verfasst ist

Die Vorteile des Antwortschreibens

sicher

Alle Schreiben wurden vom Anwalt erstellt. So können Sie sicher sein, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

preiswert

Die Kosten der Schreiben betragen meist nur einen Bruchteil der ansonsten entstehenden Rechtsanwaltskosten.

individuell

Alle Schreiben sind speziell für den jeweils beschriebenen Sachverhalt formuliert. Durch die Beantwortung gezielter Fragen passt sich das Schreiben zudem Ihrem individuellen Fall an.