Kündigung Muster interyard GmbH, z. B. für secretmilfs.ch, lesbianpeople.de, casualmatch.at, seitensprungrevier.de, c-affair.de,  bumshub.de oder dailyflirt.de

Die interyard GmbH aus Bremen betreibt verschiedene Internetplattformen, wie etwa die Seiten secretmilfs.ch, c-affair.de, casualmatch.at, lesbianpeople.de, seitensprungrevier.de, bumshub.de oder dailyflirt.de. Geworben wird auf der Seite von Dailyflirt.de mit Aussagen wie „Das Netzwerk für heiße Flirts“.

Damit es losgehen kann, muss man lediglich ein kostenloses Profil anlegen, was in wenigen Schritten erledigt ist: Eigenes und gesuchtes Geschlecht angeben, E-Mail-Adresse eingeben und Passwort vergeben. Anschließend muss man das eigene Profil vervollständigen und weitere Angaben über sich und den gesuchten Partner machen.

Die Masche mit der Schnuppermitgliedschaft für 1 €

Ist das Profil angelegt, locken die Seiten secretmilfs.ch, seitensprungrevier.de und dailyflirt.de mit einem „Gutschein“ für eine 14-tägige „Schnuppermitgliedschaft“. Diese soll nur 1 € kosten. Nur mit einer solchen „Premium-Mitgliedschaft“ kann man alle Funktionen von der Seiten der interyard GmbH wirklich nutzen, wie z. B. Fotos anderer Mitglieder einsehen und unbegrenzte Nachrichten abrufen. Gezahlt werden kann nur per  EC Lastschrift.

Regelmäßige Abbuchungen der interyard GmbH folgen

In dem Glauben, es handelt sich um eine einmalige Zahlung, melden sich viele Nutzer auf den von der interyard GmbH betriebenen Seiten an. Die böse Überraschung folgt meist einige Zeit später, wenn weitere Beträge vom Konto abgebucht werden, bspw. 89,90 Euro pro Monat. Ist das Konto nicht gedeckt oder lässt man die Beträge von der Bank zurückbuchen, folgen alsbald Zahlungsaufforderungen bzw. Mahnungen der interyard GmbH.

Der Grund für diese Abbuchungen findet sich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der interyard GmbH. Dort heißt es, dass sich der Vertrag über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft automatisch um die bei der Bestellung vereinbarten Laufzeit verlängert, wenn er nicht fristgerecht gekündigt wird. Und bei Vertragslaufzeiten von weniger als drei Monaten beträgt die Kündigungsfrist laut AGB eine Woche. Da der Vertrag zudem aus Beweisgründen per Post gekündigt werden sollte (z. B. per Einschreiben mit Rückschein), bedeutet dies, dass man nur wenige Tage nach Beginn der „Schnuppermitgliedschaft“ die Kündigung abschicken muss, damit man die Frist einhält! Hat man diese Frist jedoch verpasst, verlängert sich die Mitgliedschaft um sechs Monate für 89,90 € pro Monat, so dass 539,40 € gezahlt werden sollen!

Jetzt Muster Kündigung für dailyflirt und andere Seiten der interyard GmbH erstellen

Es bestehen jedoch Zweifel, ob die Forderungen tatsächlich berechtigt sind. Insbesondere muss geprüft werden, ob die Widerrufsbelehrung ordnungsgemäß in den Bestellprozess eingebunden ist. In jedem Fall sollten Sie den Vertrag schnellstmöglich kündigen, damit keine weiteren Forderungen auflaufen.

Viele Betroffene wissen aber nicht, wie Sie eine derartige Kündigung aussehen muss. Wenn Sie die Kündigung z. B. an dialyflirt ganz einfach in wenigen Minuten erstellen und sicher sein möchten, dass diese rechtssicher verfasst ist, können Sie hier das Muster der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hoffmann verwenden. Das Muster enthält alle wichtigen Angaben, die für die Kündigung erforderlich sind. Sie beantworten einfach einige Fragen und erhalten am Ende das fertige Schreiben, welches Sie nur noch unterschreiben und abschicken müssen.

Jetzt Abo mit der interyard GmbH kündigen!

Haben Sie sich ebenfalls auf einer Seite der interyard GmbH wie z. B. secretmilfs.ch, seitensprungrevier.de oder dailyflirt.de angemeldet? Oder die interyard GmbH bucht von Ihrem Konto ab, obwohl Sie sich auf den Seiten nie angemeldet haben?

Da es sich in der Regel um ein Abo handelt, sollten Sie dieses möglichst schnell kündigen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihr Kündigungsschreiben rechtssicher verfasst ist, sollten Sie dieses Musterschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hoffmann verwenden. Neben der Kündigung werden in dem Schreiben noch zahlreiche weitere Gründe aufgeführt, aus denen die Forderungen unberechtigt sind.

In dieser Situation ist das Schreiben richtig für Sie:

Ihnen wird vorgeworfen, Sie hätten sich auf einer Internetseite der interyard GmbH wie z. B. dailyflirt.de angemeldet

Von Ihrem Konto wurde bereits Geld abgebucht

Sie wollen den (angeblichen) Vertrag mit der interyard GmbH so schnell wie möglich beenden und Ihr Geld zurück bzw. keine weiteren Zahlungen leisten

Sie wollen sicher sein, dass Ihre Kündigung rechtssicher verfasst ist

Sie wollen Ihre Kündigung mit nur wenigen Klicks erstellen

Die Vorteile der Musterkündigung

sicher

Alle Schreiben wurden vom Anwalt erstellt. So können Sie sicher sein, dass alle notwendigen Angaben enthalten sind.

preiswert

Die Kosten der Schreiben betragen meist nur einen Bruchteil der ansonsten entstehenden Rechtsanwaltskosten.

individuell

Alle Schreiben sind speziell für den jeweils beschriebenen Sachverhalt formuliert. Durch die Beantwortung gezielter Fragen passt sich das Schreiben zudem Ihrem individuellen Fall an.